Grundfutterknappheit in der Rinderfütterung erfolgreich abpuffern – BOVA FORAGE im Einsatz auf dem Betrieb Willen

| Rind, Aktuelles

Auch Sie wollen Grundfutter einsparen? Kein Problem – schauen Sie sich unser Video über die Möglichkeit mit BOVA FORAGE an. Klaus Willen und Andreas Arlinghaus berichten über die gemeinsame Lösung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Herausforderungen für den Milchviehbetrieb

Klaus Willen bewirtschaftet einen Milchviehbetrieb mit 500 Milchkühen. Wie auf vielen Betrieben ist das Grundfutter auch auf dem Betrieb Willen knapp. Die letzten zwei Jahre waren zu trocken und haben dazu geführt, dass die Ernte nur mäßig ausgefallen ist. Eine alternative Lösung sollte her. Die Vorgaben von Klaus Willen an Andreas Arlinghaus waren: Vierter Schnitt 2019, Einsatz der Alternative mit bis zu 5 kg pro Kuh und Tag, Stroheinsatz, etwas Heu und die restliche Maissilage bis Herbst 2020 einzuteilen.

Welche Ziele verfolgen Klaus Willen und Andreas Arlinghaus?

Neben der Einsparung von Grundfutter standen folgende Ziele auf dem Betrieb Willen im Fokus:

  • Optimale Versorgung der Tiere
  • Halten der Milchmenge
  • Gleichbleibender Arbeitsaufwand
  • Aufsparen des 1. Schnitts 2020
  • Durchsilieren des 1. Schnitts

BOVA FORAGE konnte erfolgreich Grundfutter ersetzen – Klaus Willen ist zufrieden

Der Stalldurchschnitt auf dem Betrieb liegt bei 10.500 kg mit 4 % Fett sowie einem Eiweißgehalt von 3,55.  Heute wird das BOVA FORAGE mit 4 kg pro Kuh und Tag auf dem Betrieb eingesetzt. Für Klaus Willen war es wichtig, dass die Kühe gesund bleiben und kosteneffizient Milch produziert wird. Durch den Einsatz von BOVA FORAGE ist es dem Betrieb Willen gelungen, seine benannten Ziele zu erreichen. Eine mögliche Grundfutterknappheit kann durch BOVA FORAGE jederzeit flexibel abgepuffert werden.

Unsere Rinderfütterungsspezialisten unterstützen gerne bei Rationsberechnungen oder anderen Fragen. Sprechen Sie ihren zuständigen Außendienstkollegen oder uns direkt an: https://www.broering.com/kontakt/.

Weitere Beiträge zum Thema BOVA FORAGE finden Sie auch unter https://www.broering.com/category/rind/.